Android vs. iOS – App Entwicklung

Android vs. iOS – App Entwickelung

In diesem Blogartikel wollen wir BORNAK GmbH die Unterschiede und Gemeinsamkeiten sowie Vor- und Nachteile der jeweiligen App Entwicklung vorstellen. Es ist nicht für jeden Kunden möglich oder gewünscht eine App für mehr als 1 Plattform zu entwickeln. Das kann an dem Budget, an der Zielgruppe oder auch an vielen anderen Gründen liegen. Nun gilt es für den Kunden sich für eine Zielplattform zu entscheiden. Dass es entweder Android oder iOS sein muss wird wohl jeden klar sein, da die beiden mit einem gewaltigen Abstand die Marktgiganten sind, die zusammen einen Marktanteil von 97 % ausmachen.

Gleich zu Beginn sollten wir erwähnen, dass es keine pauschale Antwort auf dieses Problem gibt. Unser Artikel soll Ihnen dabei helfen grundlegende Informationen und Erkenntnisse zu erlangen die Ihnen vielleicht dabei helfen sich zu entscheiden oder auch einfach nur einen Überblick zu bekommen.

Verbreitung der Betriebssysteme

Android ist mit Abstand deutlich verbreiteter als das iOS Betriebssystem. Im Gegensatz zu dem Android Betriebssystem ist iOS nur für Apple Endgeräte verfügbar. Android ist nicht auf einen bestimmten Hersteller limitiert und kann auf fast allen nicht Apple Produkten ausgeführt werden. Das Android Betriebssystem wird dabei als Open Source von Google angeboten, weswegen viele Hersteller zu Android zu greifen, da es nahezu kostenlos bezogen werden kann. Daher ist es nicht wunderlich das es erheblich mehr Android-Geräte gibt als bei iOS. Der Anteil von Android Geräten auf dem ganzen Markt bei Smartphones und Tablets wird ca. auf 75 % geschätzt. Das könnten wir schon mal als einen Vorteil von Android ansehen. Bei iOS müssen wir jedoch erwähnen, dass die Chance auf App-Käufe oder auch In-App-Käufe deutlich höher ist.

Zusammenfassend lässt sich sagen das Android eine erheblich bessere Quantität und iOS eine wesentlich bessere Qualität in Bezug auf Marktverbreitung und Einnahmemöglichkeiten anbietet. Andere monetäre Quellen sind nicht ausschließlich Verkäufe, sondern auch die Werbemöglichkeit, welche die jeweilige App ermöglicht.

Entwicklung

Die Entwicklungsumgebung von Android ist relativ gesehen ziemlich frei. Wenn Sie das Android SEK (Software Development Kit) verwenden, haben Sie bereits die meist verwendeten Tools für Ihre Android-App zu Verfügung. Die an meist verwendete Programmiersprache ist Java. Die Sprache C++ kommt an Platz 2 und C und 3. Stelle. Die Verknüpfung mit Ruby ist auch gegeben und die Python Foundation gab bekannt, dass sie bald auch ein Tool Kit für die Android-App Entwicklung veröffentlichen wollen.

Auch bei der Entwicklung erfährt man einige Unterschiede bei den Betriebssystemen. Bei der iOS App Entwicklung hingegen wird die Entwicklungsumgebung fest vorgegeben. Dazu verwendet man den Xcode (IDE), welcher speziell für die Programmiersprachen Swift und Objective-C ausgelegt ist. Xcode unterstützt zusätzlich C und C++. Deutlich aufwendiger wird es, wenn Sie andere Programmiersprachen wie Java einbinden wollen. Der sogenannte Interface-Builder für die Erstellung grafischen Oberflächen ist bereits in den Xcode integriert. Mithilfe des Interface Builder ist es möglich, das Layout als eine separate .xbin Datei zu speichern.

Da die App-Entwicklung von iOS relativ streng vorgegeben ist, sind die durchschnittlichen Stundenlöhne bei iOS App-Entwickler höher als im Vergleich zu Android. Dafür hingegen muss die Android-App deutlich öfter und länger getestet werden als iOS-Apps. Das liegt daran, dass Android für so viele verschiedene Geräte verfügbar ist und deutliche viele verschiedene Varianten anbietet als der Konkurrent. Es gibt derzeit mehr Android-App Entwickler als iOS Entwickler, was helfen bei der Gesamtanzahl der Entwickler nicht wirklich von Bedeutung sein sollte. Es ist daher nicht möglich eine allgemeingültige Antwort zu geben welches Betriebssystem man bevorzugen möchte.

Alternative zu einer einzigen Plattform-Entwicklung sind Cross-Plattform-Entwicklungen mit Frameworks wie z. B. Flutter von Google möglich. Mit etwas mehr Aufwand ist eine Multi-Plattform-Entwicklung möglich die auf beiden Betriebssystemen laufen kann. Mehr dazu können Sie in unserem weiteren Blogartikel „Flutter – Die Zukunft der Webentwicklung” lesen.

Kosten der App-Entwicklung

Die Kosten für eine App ganz gleich für welche Plattform variieren sehr stark von den gegebenen Bedingungen und dem Projekt an sich, welches man vorhat zu realisieren. Wer sich Allgemein über die Kosten der App Entwicklung noch informieren möchte, dem empfehlen wir von Bornak GmbH unseren Blogartikel “Wie viel Kostet eine App”. Bei der Veröffentlichung der App fallen bei Android einmalig 25 $ für den Google Developer Account an und bei iOS sind es 99 $ jährlich. Auf längere Sicht kommt Android an dieser Stelle günstiger, aber diese Kostenstelle ist bei beiden Betriebssystemen der kleinste Kostenpunkt und sollte keine wichtige Rolle bei der Entscheidungsfindung spielen. Wie zuvor erwähnt ist der durchschnittliche Stundensatz bei iOS Entwicklern höher als bei dem Android Entwicklern, aber die Testungsphase bei Android ist dafür deutlich intensiver. Erfahrungsgemäß unterscheiden sich durch diese beiden Faktoren die Gesamtkosten sehr wenig. Der Tendenz nach ist die iOS App Entwicklung minimal teuer als die Android-App. Es ist auch interessant zu wissen, dass wenn eine Plattform bereits entwickelt worden ist, dass die Entwicklung der 2. Plattform ca. 20 % günstiger ausfallen wird.

Fazit

Wie schon zu Beginn gesagt gibt es keine perfekte Antwort, falls Sie sich entscheiden müssen, ob das Android oder iOS Plattform für Sie besser geeignet ist. Von dem Kostenfaktor sind diese nahezu gleich, auch wenn es bei dem iOS Betriebssystem etwas teurer werden kann. Mit Android erreichen Sie viel mehr potenzielle Kunden als wie bei iOS, aber dafür ist die Kaufwahrscheinlichkeit bei iOS deutlich höher als im Vergleich zum Konkurrenten. Die App an sich und das Ziel dahinter sind maßgebend für die Entscheidung ob Android oder iOS besser geeignet ist. Zuletzt ist natürlich zu erwähnen, dass die Entwicklung der App auf beiden Plattformen zu empfehlen ist, als nur auf einer.

Das erfahrene Team der BORNAK GmbH berät Sie gerne.

Kontaktieren Sie uns